Dienstag, 15. Juni 2010

früh ist es

...heute früh.
Gestern bin ich zeitig ins Bett gefallen. Längere Autofahrt ist nichts mehr für mich. Mööönsch - ich werd aaahalt!

"Der frühe Vogel fängt den Wurm" ...und deshalb nehme ich gleich noch einen Top + Höschenschnitt und diesen für ein Leinen-Top ab. Und danach sind dann wirklich die Jersey`s dran. Versprochen.
Nachmittags werde ich mich ans Nähmaschinchen setzen, falls es nicht zu heiss wird - draussen.

***************

10 Uhr hab ich `nen Termin beim HNOarzt, wegen meinem *Kloss* im Hals. Letzte Woche war ich bereits dort und nach gründlicher Untersuchung duch gucken, ultraschallen und röntgen stellte auch dieser Doktor NICHTS fest. Gut. Eigentlich gut. Aber woher kommt dieses Gefühl, ständig einen Kloss im Hals zu haben? Er meinte, dass sowas auch von der Wirbelsäule verursacht werden kann und spritzt entspannendes Narkotikum. 14 kleine Depotpiekser, die mich aussehen lassen, als hätte ich so Piercings unter der Haut!!! Dinosaurisches Urviech? Drachenbraut? *lach*

***************

Sohnemann hat sich entschieden. Leider, leider wird er seine Lehre nicht fortsetzen. Das Drama bei seinem Lehrherren ist beendet.Zum Glück hängt er nicht in der Luft. Der Geselle, der vor einigen Wochen die Firma verließ, hat sich selbstständig gemacht...mit einem Allround-Service. DAS ist nicht DAS, was Michael sich vorstellt, denn er hätte schon sehr gern den Gesellenbrief in der Tasche...aber er verdient Geld. Ziemliches Kuddelmuddel... Ich drück ihm die Daumen, dass er in der Dachdecker-Firma des Gesellenvaters angestellt wird und der eventuell doch noch diesen einen Lehrjungen ausbildet. *wünschganzdoll* Andererseits...kann er ja froh sein, überhaupt Arbeit zu haben - oder?
Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen!

Habt einen schönen Dienstag,
Simone

Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Guten morgen Simone,
ich wünsche dir viel Spaß beim nähen,ich wollte heute nachmittag auch wieder ein wenig schneidern.
Deine Sorge um deinen Sohn kann ich sehr gut verstehen(habe auch zwei Söhne im ersten Lehrjahr).Wenn er sich in seiner Ausbibildungsfirma nicht woohl fühlt war dies schon die richtige Entscheidung,trotzdem muß er ja eine abgeschlossene Berufsausbildung haben sonst wird er sein Leben lang als Hilfsarbeiter arbeiten.Ich wünsche ihm das er in der anderen Firma seine Lehre weiterführen kann ,aber nicht jede Firma darf Lehrlinge ausbilden,erkundige dich mal ob evtl eine Chance besteht ob das in der neuen Firma geht.
Viele liebe Grüße sendet Bettina

Mosine hat gesagt…

Ich danke Dir, Bettina :)
Dürfen darf die neue Firma. Wollen - ist der Haken.
Verstehen kann ich das...mein Mann bildet auch nicht mehr aus. DAS Theater mit den meisten Lehrlingen spart er sich. Die meisten gehen nur in die Lehre, weil sie müssen und da bleibt die Willigkeit auf der Strecke. Leider.

Sudda Sudda hat gesagt…

Das klappt bestimmt *ganzdollhoff* und für dich lass ich einen Drücker da!

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

Schau mal hier ... vielleicht kannst du das Top für dich ja auch so machen, das ist wohl nicht so zwicklig umzuetzen, wie Träger aus Jersey.
http://annamariahorner.blogspot.com/2010/06/summer-inside-out.html

Und du bist jetzt zugedröhnt? ***grins***
Hilft's denn wenigstens?
***drück-Daumen***
Wenn du magst, melde dich doch mal kurz per Mail nachher, weil's ja mit dem telefonieren Heute nix werden kann.

Viel Spaß beim Nähen; ich glaube das Wetter wird genau richtig Heute. Ach, könnte ich doch mit dir unter deinem Baldachin sitzen und wir nähen gemeinsam. Aber welchen Stoff nehme ich als nächsten? Plane ja nur noch Lieblingsteile, weil die Zeit eh so knapp ist. Vielleicht eine Tunika (wäre die erste) und eine Leggings dazu? Genug Jersey habe ich ja nun wirklich (-;

Jetzt bin ich aber erstmal neugierig auf deine Ergebnisse.

GLG + :knuddel:
Sabine

Liselotte hat gesagt…

Liebe Simone - ich kann Dich so gut verstehen. Mein Sohn (23) war (nach seiner Lehre und abgebrochener Uni-Weiterbildung) 6 Monate arbeitslos. Seit Februar hat er eine gute Stelle und mir fielen sämtliche Steine von der Seele.
Hast Du nie in Betracht gezogen, der "Kloss" könnte psychologisch sein? Eben bei solchen Problemen, die man schön in sich reinfrisst, kann das passieren. Hatte ich mal mit chronischer Speiseröhrenentzündung. Eine Hömopathin hatte mir das (nach allen medizinischen Abklärungen) klar machen können und sowie ich überzeugt war - ist das Problem verschwunden.
Auf alle Fälle wünsch ich Dir, dass man den Grund dafür findet - drück Dir fest die Daumen, auch für's Nichtrauchen! Du bist die Grösste!
LiLo

Pega hat gesagt…

Hallo Simone,
jo große Kinder... mein Sohn war ein ganzes Jahr zu Hause bis er eine Lehrstelle hatte (er kommt nun in das 2. LJ). Und er hat sich soooo toll gemacht. Meine Tochter (15J) ... *ohneWorte* :(
Ich hab nie eine abgeschlossene Ausbildung gehabt und immer für wenig Geld viel Leisten müssen. Die guten Jobs hab ich erst gar nicht bekommen.... Es wäre schon wichtig, dass er eine Ausbildung abschließen könnte... *ganzfestedaumendrück*
Kloß im Hals?? Ich hab ständig die Nase dicht und meine Heilpraktikerin sagt auch, weil ich "die Nase voll" hätte... erst wenn ich die Baustellen in Angriff nehme und eins nach dem Anderen abarbeite (erledigt habe) wird es weggehen :o ... ok packen wirs an!!
Ich mach mich jetzt auch an die Shirts, danach ne ganze Reihe Jerseys ;) - also... machste mit??? :=
GLG