Dienstag, 30. November 2010

klebriger Unfall

Ich sag Euch Ihr Lieben:
Tee mit Honig ist definitiv nicht gut für die Tastatur!
Das Schreiben wird ziemlich behindert, wenn die Knöppchen nur noch mit Druck zu bewegen sind. *augenroll*
Bin in der Nacht am Henkel meiner Teetasse hängen geblieben und das halsschmeichelnde Nass ergoss sich über die halbe Tippkonsole. Mist!

Was soll`s...*Humor ist, wenn man trotzdem lacht* 
...und vielleicht gibt sich die Behinderung ja, wenn ich  mir die Tasten freischreibe? ;)

Klebrige Grüße, Simone

Kommentare:

Karina hat gesagt…

Solange Du nicht mit den Fingern kleben bleibst und deshalb immer nur dieselben Buchstaben benutzen kannst... ;-D oder sollte es helfen wenn Du etwas Spüliwasser hinterherkippst???
Fröhliches Tippen!
Karina

Mosine hat gesagt…

Prima Idee, liebe Karina *jubel*

Ich geh dann mal bissl Wasser holen ;)