Donnerstag, 16. September 2010

Tippelbruder ;)

... oder-schwester?

Das kleine Mini-Igelchen untersuchte grad den Rasen, als ich vorhin die Hunde zur Nacht nochmal raus ließ.

Isser nicht süß?
noch etwas schüchtern
Was ist das denn?

 neugierig
gemächlich setzt er seine Suche fort

Jedes Jahr wohnt eine Igelfamilie bei uns im Garten:) 
Hoffentlich wird der Winter nicht wieder so kalt und lang.

Nächtliche Grüße, Simone

Kommentare:

Karina hat gesagt…

Sehr schön diese kleinen Stacheltiere, ich freu mich immer, wenn ich einen sehe. Bei uns im Garten wohnen auch immer welche, manchmal machen sie ein Heidenspektakel. Vor drei Jahren haben wir im fastfrostigen Oktober einen ganz kleinen (223g) gefunden und aufgenommen. Du glaubst nicht, wie mein Nähzimmer nach ihm stank.....unglaublich.
Einen angenhmen Tag!
Karina

Hesting hat gesagt…

*quietsch*

Bei meinen Eltern haust auch eine Familie im Garten, Jungtiere gesehen haben wir allerdings noch nie.

Christa hat gesagt…

Der ist ja herzig.

Bis diesen Sommer hab ich eine Erdkröte in meinem Garten beherbergt. Leider mußten wir auf Anordnung des Bürgermeisters die 2m² Wildnis roden, die sie 10 Jahre lang beansprucht hat :(.

Früher hatten wir nicht nur Igeln sondern auch Ringelnattern und Eidechsen. Ab und zu einen Hasen, Fasane oder Eichkatzerl. Leider alles verschwunden - die Siedlung wurde vergrößert :o......

Simone hat gesagt…

Oh, wie niedlich!

Aber sag mal: Hast Du immer den Knipser und ein Lineal dabei??? *kicher*

Liebe GRüße
Simone

Mosine hat gesagt…

*lach* Neee, Simone, bin gesprungen, wie ein junges Reh *räusper* und hab mich beeilt, beides von oben zu holen. Die Kleinen sind ja ziemlich flink, wenn es drauf ankommt ;)

@ Karina
*naserümpf* FEBREEEZE *lach* Hätte ich jetzt nicht gedacht, dass die so riechen. Unser Zwerg sah ziemlich rund aus und er hat ja noch viel Zeit zu futtern.

@ Hesting
Die Igel sind ja dämmerungs- und nachtaktiv. Wie wär`s mit `ner Nachtschleichwanderung durch den Garten? *grins*

@ Christa,
hat der Bürgermeister denn keinen Sinn für die Tiere?
Erdkröten gibt es hier auch...die kommen sogar ins Haus! Bei meiner Renovieraktion vor ein paar Wochen musste ich drei Mini`s wieder rausbringen.
Die wilden Fasane beköstigen sich im Winter am Vogelfutter. Für sie gibt es dann extra die Körner, die die anderen nicht wollen ...verwöhnte Bande ;)
Schlangen hab ich zum Glück noch nicht entdeckt, aber wir haben es ringsum grün und Wald - also...

LG, Simone
die gleich zu ihren liebsten Mädels -> dem Tochterkind und dem Enkelmädchen fährt :D

Liese hat gesagt…

Knuffiges Kerlchen!
Igel sind bei uns nur im Frühjahr zu sehen - und dann eigentlich mehr zu hören ;-)
Was uns z. Zt. ständig besucht, sind die Eichhörnchen - trotz Katzen in der Nähe kommen sie ziemlich nah. Wir hatten sogar schon mal ein Nest auf dem Dachboden: sah schon interessant aus, wie sie von außen die senkrechte Wand nach oben geklettert sind. Von der Technik hätte sich Supermann noch eine Scheibe abschneiden können :-)

Viel Vergnügen mit dem Enkelmädchen,
Liese