Sonntag, 19. September 2010

Natur zum Anziehen

Ja, Ihr Lieben
der Sonntag hat noch einige Minuten und somit ist das Wochenende fast vorbei.

Ich habe gestern und heute am Vormittag genäht. Zum ersten mal nach Schnittmustern von *Natur zum Anziehen*. Zum Ausprobieren erstmal vier.
Mein Fazit: Die Schnitte sind sehr einfach, und gefallen mir gut...sonst hätt ich sie nicht gekauft, ne? - aber für das Geld? Bedeutend aufwendigere Schnitte sind teilweise zum halben Preis zu bekommen! Die Nähanleitung -> ein paar handschriftliche Zeilen auf den Schnittbogen.


Sicherlich ausreichen für jemand, der schon öfter genäht hat und die logische Folge kennt. Ich brauchte auch nicht auf die drei Zeilen gucken. Aber was machen absolute Neulinge? Hm. Demnächst werde ich andere Designer testen. Britt Mallmann oder Susan Di oder Atelier Hardy oder RS Design. Naja, wenn ich nicht so bequem wäre...eigentlich erfordert Lagenlook ja nicht wirklich ein Schnittmuster. *augenverdreh*


So...hier nun mein vorläufiges Ergebnis.
NzA *Blubberhemd* und die *Grashose*, das Shirt nach bewährtem Schnitt von Burda. Stoffe vom letzten Markt. Der Tweed für die Hose ist ohne *drunter* nicht herbst- geschweige denn wintertauglich.

Bitte achtet nicht auf meinen "dämlichen" Gesichtsausdruck .
Ich habe mich gedreht und da sieht frau eben ein wenig - ähm - befremdlich aus *lach*
    

Das liebste Tochterkind meinte, dass ich nicht wie ein Fass aussehen und deshalb die Kombi auch ausserhalb tragen kann. 
Dankeschön  :)

Noch was vergessen? ja, kurze Erklärung zum *vorläufigen* Ergebnis.
Vorläufig deshalb, weil ja noch eine Jacke fehlt. 
Morgen.

Träumt schön und habt einen guten Start in die nächste Woche.
LG, Simone

Kommentare:

Liese hat gesagt…

Super Fotos :-)))
Auch, wenn die Schnitte einfach und teuer sind: ich find' sie toll! Ich bin ja nicht so der Hosentyp, aber das Oberteil sieht klasse aus, besonders aus dem Stoff. Dann warte ich mal gespannt auf die Jacke...
Liese Grüße,
Liese
*die diese Kombi IN JEDEM FALL auch außer Haus tragen würde*

Mosine hat gesagt…

He Liese, kannst Du auch nicht schlafen?
Ja, der Wollstoff fällt richtig schön. Ich hätte mehr nehmen sollen, denn als Rockstoff wäre der sicher auch klasse. Der Schnitt...ich hab mir gestern schon überlegt, dass der sicherlich leicht als Kleid verlängert werden kann. Was meinst Du?
Ich hab noch das *Grashemd* und die *Trikothose* hier, nur noch nicht nach passenden Stoffen gewühlt. Hab ich überhaupt passende??? ;) *heiligenscheinaufsetz*

LG, Simone
die die Schnitte im Frühjahr gern mitbringt :)

Simone hat gesagt…

Guten Morgen,

wow, fleißig warst Du!

Die Kombi sieht klasse aus.
Im Gegensatz zu Liese bin ich der Hosentyp ;-) und diese gefällt mir total gut. Vor Allem die Taschen! Was ich wiederum nicht mag ist der Gummizug, ist doch einer, oder? Aber irgendwann wird sich das bestimmt ändern, ist doch praktisch (kein RV einnähen).

Alles in Allem wirklich sehr gelungen und in jedem Fall außentauglich!!

Viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche,

Simone

*die vergessen hat Walk zu kaufen *grrrr* und Deinen Wollstoff total schön findet und nicht gesehen hat:-(*

Karina hat gesagt…

Wow, Simone, chic! Besonders die Hose ist der Knaller (obwohl ich selber auch nicht gerne Gummizug trage), die Kombi mußt Du unbedingt anziehen und die Fotos sind auch toll!
Einen superwunderschönen Tag (trotz Regen)
Karina

Mosine hat gesagt…

Guten Morgen in die Runde :)
Wenn ich wählen kann zwischen festem Bund oder Gummizug, würde ich immer den festen nehmen. Aber das SM ist nun mal so ...zum basteln keine Lust *schulterzuck* und wie Ihr sehen könnt, sitzt es gut. Nicht so viel Stoff, dass es rumlabbert. Der Gummi schliesst nur um die Taille, übern Allerwertesten rutscht sie so grad drüber.

@ Simone,
dieser Wollstoff ist kein Walk. Er franst aus. Hm, kuschelig wie Flanell. Könnte wohl auch als Vorhang durchgehen :)

Die Taschen sind aus der Not heraus da drauf gekommen. Ich habe nämlich rechte und linke Seite verwechselt und an der einen Stelle ist ein Fadenknubbel. Ausserdem finde ich Seitennahttaschen doof. Da kommt man nicht ordentlich dran und sie verbreitern gefüllt die Hüfte.

So, und nun geht es an die Jacke.
LG, Simone

Simone hat gesagt…

Ich weiß!
Ich hatte mich nur mal wieder über meine Vergesslichkeit und meine Blindheit geärgert...

Liselotte hat gesagt…

Prima fotoshooting! Das Oberteil find ich auch schön, kann ich mir auch als Kleid vorstellen, hat es auch Taschen? Sonst musst Du welche randoktern. Die Hose ist schön, aber an sich nicht so besonders als das sie einen hohen Schnittmusterpreis rechtfertigen würde. Gummizug versuch ich auch zu vermeiden, wenigstens bei weiten Hosen. Ich hatte im Sommer eine aus der LMB genäht (also mit Gummizug) die ist schön figurnah und geht trotzdem gut über den PoPo. Dann machts mir auch nix.
Vom Atelier Hardy hab ich im Spätsommer einen Kleiderschnitt bestellt, habs dann aber nicht mehr gepackt, zu nähen. Sind auch teuer und ich kann noch nix dazu sagen.
Saluti LiLo

Mosine hat gesagt…

Hallo LiLo,
die Passform dieser Hose ist wirklich gut und den Tragetest hat sie bestanden :)
Das Oberteil hat leider keine Taschen. Bei einem nächsten Teil kommen welche dran. Mir wäre es jetzt zuviel geworden in der Kombi mit dieser Hose.

LG, Simone

Stefie hat gesagt…

sieht sehr schön aus. ja die schnitte sind ganz schön einfach gehalten bei natur zum anziehen, auch die beschreibung, wirst sehen bei susann di und atelier hardy sind die beschreibungen besser.
lg stefie

Mosine hat gesagt…

Hi Stefie :)
Schön, dass Du mal wieder aus Deiner Bärenhöhle schnuppern kommst :)
Es ist nicht so, dass ich die Beschreibung brauche. Nich bei solch einfachen Schnitten :). Es ärgert mich nur, dass die für so ein paar Striche einen Haufen Geld wollen. Dafür dürfen sie sich ruhig etwas mehr Mühe geben. Schließlich gibt es noch andere Anbieter. *grummel* Hätte ich das vorher gewusst...hätte
ich zum Probenähen keine vier Schnitte gekauft. Naja, nu bin ich schlauer :)
LG, Simone