Donnerstag, 15. Juli 2010

Wetterchen am 14.Juli 2010 ab 20.06 Uhr

Ich war kurz vor Ladenschluss schnell noch Lidl-Gemüse kaufen.
Jaaa...und da kam es an.
Zuerst verfärbte sich der Himmel in einem sehr ungewöhnlichem, aber für meine Augen schönem, hellblau. Vorsichtshalber ging ich durchs Haus und sicherte spaltbreit die Dachfenster. Aber nicht, ohne rechts



und links



Fotos daraus zu machen. Noch weiter nach links war es normal hell, wie üblich um diese Sommer-Tageszeit.
Unten auch alle Fenster zu? Ja.. Und ich ging nochmal durch den Garten. Ein Wind wehte etwas stärker. In einer Weide auf der Wiese krachte es...ein kleinerer Ast brach.


...dann machte ich es mir unterm Vorbau mit Käffchen gemütlich und schaute dem Treiben zu. Ich liebe es, dem Regen zuzusehen. Sagte ich schon, dass ich mehr regendichtes Dach brauche?! Menno!!!


Heute brauche ich meinen Garten jedenfalls nicht wässern ;)
Eben habe ich Sturmschadenbegehung gemacht... Meine Knüppelbank hat es nicht überlebt. Aber die wollte ich sowieso erneuern.


Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Die Buchen und Eichen ringsum haben einges Laub gelassen, was aber im Rasenmäher verschwindet. Unsere 5! Aprikosen, Zuchini, Gurken, alle Blumen - sogar das zarte Malvenbüschlein -> alles in Ordnung *freufreufreu*


Und so sieht es auf der Wiese aus.


Momentan haben wir Sonnenschein und sehr angenehme, lauwindige 17Grad.


...als wär nichts gewesen! Tz!

Ich liebe das flache Emsland, aber vorgestern war ich froh, dass ich nicht in Karina`s Gegend wohne...schrecklich, was da passiert ist.

Habt einen schönen Tag :)

LG, Simone

Kommentare:

Liselotte hat gesagt…

Hallo Simone,
Tolle Wetterfotos - ich liebe speziell Gewittern bei "der Arbeit" zuzuschauen, bei uns in den Bergen sind die auch sehr laut. Klar, wenn sie dann Schaden anrichten, wird's unheimlich...
Letztes Jahr hatte ich auch 5 Aprikosen, der Baum war am 21.12. davor gepflanzt. Aber jede hatte 90 g. Heuer hatte ich an die 50... Fast schon zu viele um sie alle zu essen. Für nächste Jahr muss ich eine "Verwertungsstrategie" ausarbeiten *lach* wenn er wieder verzehnfacht...
Warum ist die Zucchini im Topf? Die wird doch viel zu gross?
Leider hab ich heuer nicht allzu viel Zeit meinen Garten zu geniessen ... und zu "bearbeiten"
Viele Grüsse LiLo

Mosine hat gesagt…

Hallo LiLo :)
In den Bergen ist Gewitter bestimmt noch VIEL eindrucksvoller! Schließlich seid Ihr dichter dran, am Himmel. Meine jüngere Hündin hat total Angst vor allem, was knallt - was sie nicht wirklich einordnen kann. Donner, Schüsse. Aber tieffliegende Flugzeuge, 20m entfernt startender Hubschrauber sind kein Problem. Sie zittert am ganzen Leib, trotz Rescuetropfen. Armes Ding.
Unser Aprikosenbäumchen ist eine Miniausführung, ein Geschenk der Töchter meines Mannes :) Ich glaub nicht, dass der sooo viele Früchte bekommen kann. Er steht jetzt das dritte Jahr bei uns mit erstem Ertrag. Die fünf Früchte sind der Rest von etwa siebzehn. Wir freuen uns auf die kleinen Dinger.
Mach Gelee aus Deinem Aprikosen-Überfluss, verschenken zu Weihnachten. Sowas kommt doch eigentlich immer gut an.
Die Zuchini im Topf...ja. Wir haben keine schöne Pflanzerde hier und ich wollte erstmal ausprobieren, ob sie bei mir wachsen wollen. Ich habe drei weitere in Maurerkübeln und noch zwei zwischen den Blumenbeeten... *lach* Mir wird schon Angst und Bange vor den vielen kleinen Fruchtansätzen... Wir werden uns damit zuschütten können. Aus den Ohren werden sie uns kommen! Konnte ich denn wissen, dass alle Samen zu Pflanzen werden? Nu hab ich den *Salat*
WILL JEMAND ZUCHINIS,WENN SIE UNS ZUVIEL WERDEN?

LG, Simone

Simone hat gesagt…

Guten Morgen,

bei uns hat es gestern auch "Wetterchen" gegeben. Ordentlich Sturm und Regen, aber Gewitter gab`s keins. Wir konnten endlich mal wieder unsere Hütte ordentlich durchlüften, eine Wohltat!
Wenn Du Abnehmer für Deine Zucchinis brauchst, meld ich mich mal ;-) Aber wie kommen die dann nach Köln???

Einen angenehmen Tag,
Simone

Karina hat gesagt…

Hi Simone!
Gestern Abend habe ich auch dem Regen begeistert zugeschaut, auch mit etwas Angst, das wieder so ein heftiges Unwetter daraus werden könnte wie wir es vorgestern hatten. Glücklicherweise blieb es trotz Unwetterwarnung aus!
Für die Zucchini brauchst Du eigentlich keine gute Pflanzerde. Wenn Du selber kompostierst (?) kannst Du aus dem Kompost einfach einen kleinen Hügel aufschütten - etwas 2 Schiebkarren voll, dann ein Sack Blumenerde drauf und sie wachsen mehr als Dir Recht ist.
Wünsche Dir einen schönen unwetterfreien Tag und grüße Dich ganz lieb!
Karina

Pegasus4u hat gesagt…

HA, Vorgestern, als das Unwetter aufkam (mehr Sturm als Regen - gerade mal ne Handvoll Wasser kam...) gingen überall die Rolläden hoch, Fenster auf und die Leute kamen auf die Balkone... das war schon ein Phänomen *lach* aber wir haben den Wind um die Nasen auch genossen!! (und meine Blumentöpfe in Sicherheit gebracht)
Schöne Bilder... ich liebe Bilder *grins*

Ich hatte früher im Garten auch Zuccini.. hmmm lecker! Ich glaub ich will eine nächstes Jahr auf dem Balkon, hatte ich vor Jahren schon einmal (und das klappt ganz gut!)
Sei ganz lieb gegrüsst